VBL Club Championship: Bremen holt sechs Punkte im Topspiel gegen Leipzig

Mo Aubameyang
Foto: Marco Verch / Flickr (CC BY 2.0)

Werder Bremen ist mit einem Sieg in die neue VBL Club Championship gestartet. Die Grün-Weißen setzten sich gestern Abend im Top-Spiel des 1. Spieltags mit 2:1 gegen RB Lepizig durch und sicherten sich damit 6 Punkte.

Der 1. Spieltag der VBL Club Championship ist absolviert, nach dem Auftakt am Mittwoch, folgte gestern Abend das erste „Featured Match“ der neuen VBL-Saison, welches live von ProSieben MAXX im deutschen TV übertragen wurde. Werder Bremen setzte sich dabei mit 2:1 gegen RB Leipzig durch und wurde seiner Favoritenrolle gerecht.

RBL Cihan gewinnt Auftaktspiel gegen MoAuba

Direkt zum Auftakt in das Duell gab es die erste Überraschung. Leipzigs Cihan „RBL Cihan“ Yasarlar lag bereits nach 25. absolvierten Minuten mit 2:0 in Front gegen den favorisierten Mohammed „MoAuba“ Harkous. Dieser konnte zwar nochmals auf 1:2 verkürzen, am Ende setzte sich Cihan dennoch knapp und nicht unverdient durch. Dieser äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu dem Erfolg: „Die sind auch schlagbar. Wir wurden abgeschrieben und das hat mich ein wenig aufgeregt.“

Den Patzer von MoAuba auf der PS4, machte sein Vereinskollege MegaBit auf der Xbox im Anschluss jedoch wieder schnell wett. Gegen den „Newcomer“ Alexander „Alex Czapi“ Czaplok hatte der Werder-Profi keine echten Probleme und feierte einen souveränen 6:1-Kantersieg.

Die Entscheidung fiel somit erst im 2on2. Beiden Teams war die etwas ungewohnte Situation zu zweit an der Konsole zu spielen deutlich anzumerken. Ein wirklicher Spielfluss wollte zu Beginn nicht wirklich aufkommen. Hinzu kam die Tatsache, dass beide Mannschaften sehr organisiert auftraten und primär darauf bedacht waren keine Fehler zu machen. Erst in der 61. Minute fiel der Führungstreffer für Leipzig. Kurze Zeit später (67.) glich MoAuba auf der anderen Seite aus und konnte zudem in der 72. mit dem 2:1 das Spiel für die Grün-Weißen sogar drehen. Die Bremer ließen in der Schlussphase nichts mehr anbrennen und sicherte sich damit den Sieg im 2on2 und die 6 Punkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*