Telekom E-Cup findet am 13. Januar in Düsseldorf statt

Telekom E-Cup
Foto: Telekom

Die Deutsche Telekom wird im Rahmen des Telekom Cup 2019 auch ein eSport-Event durchführen. In der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena findet am 13. Januar erstmalig der Telekom E-Cup statt. Gespielt wird FIFA 19 auf der Playstation 4. Gamer können sich über zwei Online Qualifier-Turniere für das Finale qualifizieren. Dem Sieger erhält neben einem Preisgeld auch die Möglichkeit in einem Show-Match gegen den eSport-Profi Mirza Jahic anzutreten.

Wenige Tage vor Beginn der VBL Club Championship findet in Düsseldorf der Telekom E-Cup statt, ein eFootball-Turnier welches sowohl Online als auch Offline gespielt wird.  Mit diesem Event baut die Deutsche Telekom ihr Engagement im eSport und vor allem im eFootball weiter aus. Erstmals richtet das deutsche Telekommunikations-Unternehmen ein eigenes Fussballturnier aus. Vor dem großen Finale am 13. Januar im Rahmen des Telekom Cups 2019 finden zwei Online-Qualifier-Turniere statt. Gespielt wird FIFA19 über ESL Play.

Kai „Hensoo“ Hense gewinnt den ersten E-Cup Qualifier

Das erste Qualifier-Turnier fand bereits am gestrigen Montag statt, der eSport-Profi Kai „Hensoo“ Hense vom 1. FC Nürnberg hat sich dabei gegen andere 127 FIFA-Spieler durchgesetzt und neben einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro auch einen Startplatz für das Finale am kommenden Sonntag sicher. Das zweite Qualifier-Turnier findet am Dienstagabend statt und es werden erneut 128 FIFA-Amateure erwartet. Gespielt wird im 85er-Modus, alle Spiele werden im best of one ausgetragen.

Alle weiteren Informationen zum Telekom E-Cup findet man hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*