Kai „Hensoo“ Hense gewinnt den Telekom E-Cup 2019

Kai "Hensoo" Hense gewinnt den Telekom E-Cup 2019
Foto: Twitter / Mirza Jahic

Kai „Hensoo“ Hense hat den Telekom E-Cup 2019 gewonnen. Am heutigen Sonntag setzte sich der ehemalige eSport-Profi vom 1. FC Nürnberg im Elfmeterschießen gegen Georg ‚CruZzAve‘ Raffelt durch.

Die Deutsche Telekom möchte seine eSport-Aktivitäten in Zukunft weiter ausbauen und hat mit dem Telekom E-Cup zum ersten Mal ein eigenes eFootball-Event ausgetragen. Das Turnier fand im Rahmen des Telekom Cup 2019 in der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena statt.

Kai „Hensoo“ Hense und Georg ‚CruZzAve‘ Raffelt haben sich durch zwei Online-Turniere im Laufe der Woche für das heutige Offline-Finale in Düsseldorf qualifiziert. Am Ende jubelte der eSport-Profi Hense und sicherte sich den Titel knapp im Elfmeterschießen.

Neben einem Pokal gab es für den ehemaligen Spieler vom 1. FC Nürnberg zudem auch ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Auch CruZzAve ging nicht mit leeren Händen nach Hause und bekam als Zweitplatzierter immerhin noch 500 Euro Prämie.

Direkt nach dem Finale kam es zu einem Showmatch zwischen Hense und Mirza Jahic vom SK Gaming. Das besondere an diesem Duell war die Tatsache, dass es vor knapp 40.000 Zuschauern stattfand, was für beide eSport-Profis sicherlich nicht alltäglich ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*