Dylan „DullenMike“ Neuhausen gewinnt FUT Champions Cup in Bukarest

Dylan "DullenMike" Neuhausen gewinnt FUT Champions Cup in Bukarest
Foto: EA Sports

Gute Nachrichten für die deutsche FIFA-Szene. Dylan „DullenMike“ Neuhausen hat den FUT Champions Cup in Bukarest gewonnen. Der 16-jährige Youngster von SK Gaming setzte sich im deutschen Finale gegen Hasan „hasoo“ Eker nach Hin- und Rückspiel mit 4:1 durch. Neben einer Siegerprämie in Höhe von 50.000 US-Dollar, sicherte sich Neuhausen zudem auch 1.500 Punkte für die FIFA 19 Global-Series-Weltrangliste.

Am vergangenen Wochenende fand in der rumänischen Hauptstadt Bukarest der zweite FUT Champions Cup in diesem Jahr statt und aus deutscher Sicht gab es durchaus Grund zum Jubeln. Dylan „DullenMike“ Neuhausen sicherte den Turniersieg. Für den erst 16-jährigen FIFA-Profi war dies zudem sein erster Major-Turnier-Erfolg. Der eSport-Profi von SK Gaming, der in der Virtuellen Bundesliga auch für den 1. FC Köln spielt, setzte sich im deutschen Finale gegen Hasan „hasoo“ Eker souverän mit 4:1 durch.

DullenMike auf den Spuren von F2Tekkz

Das Finale wurde kosonsolenübergreifen ausgetragen, dabei setzte sich DullenMike im ersten Match auf der PlayStation 4 mit 2:1 durch, eher er mit 2:0 auf der Xbox One nachlegte.

Erfreulich ist zudem die Tatsache, dass erstmals gleich drei Deutsche im Halbfinale eines FUT Cups standen. Neben hasoo und DullenMike schaffte auch Niklas Raseck den Sprung in die Runde der letzten vier. Der Profi von Rogue unterlag gegen Neuhausen mit 3:9 nach zwei Games. Auch der amtierende deutsche FIFA-Meister Tim „TheStrxnger“ Katnawatos war in Bukarest mit von der Partie, musste sich jedoch im Achtelfinale gegen den Portugiesen togu810 geschlagen geben.

DullenMike sicherte mit dem Turniersieg nicht nur eine Prämie in Höhe von 50.000 US-Dollar, sondern auch 1.500 Punkte für die FIFA 19 Global-Series-Weltrangliste. Vor dem Turniersieg lag Neuhausen mit 518 Punkten auf Rang 25, der Turniersieg dürfte ihm jedoch einen Top 5-Platz im Xbox-Ranking sichern.

Der deutsche eSport-Youngster ist jedoch nicht der erste 16-jährige, der ein Major-Turnier gewinnen konnte. Donovan „F2Tekkz“ Hunt, die aktuelle Nummer eins der Welt auf der Xbox, gewann bereits im Januar 2018 den FUT Champions Cup in Barcelona. In Bukarest musste sich dieser aber gegen Raseck geschlagen geben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*